Donnerstag, 16. Mai 2013

4. Gröden Radmarathon - 9.Juni 2013




(C) Foto by Michael Mussner
www.facebook.com/mussnermichael
Der Start des Gröden Radmarathons (Granfondo Val Gardena) befindet sich in St Ulrich, im herrlichen Grödnertal (Südtirol / Italien). Zum 4.Mal treffen sich Radbegeisterte auf den  traditionsreichen Strassen am Fusse der Dolomiten, um am Sonntag, 9. Juni 2013 die Streckenlänge von 111,5 Km und 3.318 Höhenmetern zu bewältigen, die von Südtirol aus über das Trentino bis ins Veneto führt. Der atemberaubenden Rennstrecke entlang werden jedoch nur 4 verschiedene Anstiege zeitgemessen. Der Rest der Strecke, vor allem die herrlichen Abfahrten, kann von den Teilnehmern "gemütlich" gemeistert werden (aber innerhalb von 8 Stunden!). So sollte man vor allem bei folgenden Anstiegen stärker ins Pedal treten: beim Anstieg von Pian de Gralba auf das Sella Joch, beim Abschnitt Kreuzung Canazei aufs Pordoi Joch, von der Malga Ciapela bis auf den Fedaia Pass und abschliessend von Canazei kommend (bei Krezung Pordoi Joch) wieder hinauf aufs Sella Joch. Alles klassische, weltbekannte Pässe und Anstiege in der einzigartigen Bergwelt der UNESCO - Dolomiten! Für die Gesamtwertung werden die 4 gemessenen Zeiten zusammengezählt.

 


(C) Foto by Michael Mussner
www.facebook.com/mussnermichael
Die herrliche Kulisse der Dolomiten den ganzen Tag über vor den Augen zu haben, wird für alle Teilnehmer des Grödner Radmarathons zweifelsohne ein unvergessliches Abenteuer sein. An der Radtour ("Cicloturistica") können alle Radprofis und Amateurfahrer teilnehmen, der Strassenverkehr wird jedoch nicht gesperrt. Die 4.Ausgabe startet beim Tenniszentrum von St. Ulrich in Gröden zwischen 9.00 und 9.30 Uhr: alle Teilnehmer können so innerhalb einer halben Stunde losfahren, was lästiges Gedränge in den Startblöcken vermeidet. Gut trainierte Radfahrer jeder Altersklassen, aber auch Radtouristen, können einen Tag lang die herrliche Landschaft geniessen und Bergsprint-Experten haben mehr Chancen, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Doch für alle gilt: am Ende jedes zeitgemessenen Anstieges kann man vor den Schutzhütten lokale Gastronomieprodukte (im Ganzen sind es 3 Verpflegungsstationen: am Pordoi, Fedaia und Sella Pass) verköstigen. So kann man hernach die Abfahrten mit einem gemütlicheren Tempo bezwingen, da die persönlcihe Zeit dort nicht erfasst wird. Aber Achtung: die Maximalzeit darf nicht mehr als 8 Stunden (17.00 Uhr) sein. Jeder Teilnehmer bekommt eine persönliche Tagesbestzeit und kommt in die Gesamtwertung, wobei alle 4 Rennzeiten summiert werden.

 

(C) Foto by Michael Mussner
www.facebook.com/mussnermichael
Das Rennbüro befindet sich in St. Ulrich (BZ) beim "Tennis Club Ortisei" gleich am Anfang der Ortschaft. Das Abholen der Startunterlagen ist am Samstag, 8. Juni 2013 zw.15,00 - 19,00 Uhr möglich oder am Sonntag zw. 7,30 - 8,30 Uhr. Die Startgebühr beträgt 25,00.-Euro innerhalb 7. Juni 2013, am Renntag steigt diese auf 40,00.-Euro. Anmeldungen über die offizielle Homepage www.grodenmarathon.com oder online über die Bozner Sportagentur Bike & More, offizieller Partner des Veranstalters (www.bikeandmore.it). 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Val Gardena Gröden

Val Gardena Gröden
www.valgardena.it
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.