Donnerstag, 1. September 2016

Gröden mit Fotoworkshops entdecken



Ob Sonnenuntergang, Natur- oder Landschaftsfotografie  – vom 3. Bis 11. September lernen Fotobegeisterte in Gröden die Dolomitenwelt in drei neuen Fotoworkshops optimal in Szene zu setzen. 
 
Im Grödental rückt die Natur mit ihren spektakulären Bergmassiven jeden Tag aufs Neue ins Rampenlicht. Wie die eigene Kamera die facettenreichen Eindrücke optimal festhält, lernen die Teilnehmer der drei neuen Gröden-Fotoworkshops von Profis. Die ortskundigen Fotografen nehmen ihre „Azubis“ zu den Themen „Gröden durch die eigene Linse betrachten“ (jeden Mittwoch bis Ende September) „Sonnenuntergang und blaue Stunde“ mit dem deutschen Fotografen Daniel Ernst (6. September 2016) und „Naturfotografie am Col Raiser“ mit Alfred Erardi (10. September 2016) mit auf spannende Motivpirsch und optimieren die Kamera-Einstellungen mit professionellen Tipps und Tricks.

In dieser Woche findet auch eine Fotoausstellung des Fotowettbewerbes „PosterGröden“ statt. Unter den über 150 eingesandten Fotos hat eine Fachjury 30 Fotos ausgewählt und darunter die Gewinner ausfindig gemacht und zwar:

1. Platz Simon Moroder (€ 800)
2. Platz Jonas Junk (€ 500)
3. Platz Francesco Ferruzzi und Lukas Runggaldier (je € 300)
Während der Ausstellung wird ein Publikumspreis von € 300 vergeben.


Programm:
3.-11.9.2016      

Ausstellung „Fotowettbewerb Poster Gröden im Gemeindesaal St. Christina

3.-11.9.2016      
Fotoausstellung von Thaddäus Salcher im Kulturhaus St. Ulrich

5.9.2016              
Multivision Show „Dolomiten – Weltnaturerbe“

6.9.2016              
Workshop mit Daniel Ernst – Fotografieren bei Sonnenuntergang um 17  Uhr auf Stevia/Wolkenstein

7.9.2016              
16:30-19:00 Uhr: Fotoworkshop mit Vito Miribung „Gröden durch eine Linse betrachten“
20:30 Uhr: Begegnung mit dem Fotografen Daniel Ernst im Kulturhaus „Luis Trenker“ in St. Ulrich „Einmal um die Welt, mit Rucksack und Zelt“

8.9.2016
              
Vorstellung Fotoausstellung von Thaddäus Salcher im Kulturhaus „Luis Trenker“ in St. Ulrich

9.9.2016              
„Dolomiten Weltnaturerbe“ – Multivisionsshow mit Brasskonzert mit Sepp Hackhofer im Gemeindesaal St. Christina

10.9.2016
Naturfotoworkshop mit Alfred Erardi auf Col Raiser

Die Workshops kosten zwischen 10 und 25 Euro pro Person. Eine Anmeldung in den Tourismusvereinen Grödens ist erforderlich. Mitzubringen: Die eigene Kamera.

Alle Infos zu den Workshops unter: www.valgardena.it.



Gröden durch die eigene Linse betrachten
Auf einer kleinen Wanderung mit dem Grödner Fotografen Vito Miribung entdecken Gäste die Highlights Grödens professionell mit ihrer Kamera. Unterwegs feilt Miribung mit Profi-Tipps und Tricks an den Einstellungen und zeigt wie man die Besonderheiten des Tales gekonnt in Szene setzt und optimal ablichtet. Der 2,5-stündige Workshop „Gröden durch die eigene Linse betrachten“ findet im Rahmen des Val Gardena Activ Programms ab sofort jeden Mittwoch bis Ende September um 16:30 Uhr in St. Ulrich statt und kostet 25 Euro pro Person. Für Übernachtungsgäste in einem Val Gardena Partnerbetrieb 15 Euro pro Person. Eine Anmeldung bis zum Vortag in den Tourismusvereinen Grödens ist erforderlich. Alle Infos: www.valgardena-active.com.


Sonnenuntergang und blaue Stunde
Wenn das Sonnenlicht am Ende des Tages die Dolomiten in dunkelrotes Licht taucht, kommen Fotografen schnell ins Schwärmen. Doch das schwindende Licht macht es der Kamera schwer Motive der blauen Stunde klar einzufangen und abzulichten. Der deutsche Abenteuer- und Reisefotograf Daniel Ernst führt seine Workshop-Teilnehmer am späten Nachmittag in die Kunst der Sonnenuntergangsfotografie ein und zeigt, wie mit einfachen Belichtungs-Tricks schöne Erinnerungen entstehen. Der 4-stündige Workshop „Sonnenuntergang und blaue Stunde“ findet einmalig am 6. September ab 17 Uhr in Wolkenstein statt und kostet 25 Euro pro Person. Bei Nächtigung in einem Val Gardena Partnerbetrieb 20 Euro pro Person. Eine Anmeldung in den Tourismusvereinen Grödens ist erforderlich. Alle Infos: www.valgardena.it.


Naturfotografie am Col Raiser
Am Col Raiser begeistert auf 2.106 Metern Höhe nicht nur der Panoramablick auf Geisler Gruppe, Puez, Stevia, Sellagruppe, Piz Sella, Ciampinoi, Lang- und Plattkofel und die Seiser Alm. Beim Naturfoto-Workshop „Naturfotografie am Col Raiser“ mit dem Gründungsmitglied der Naturfotografenvereinigung Südtirols „Strix“, Alfred Erardi, kommen auch die kleinen Wunder der Natur vor die Linse. Besondere Plätze kennt der Sportlehrer zu genüge, da er in seiner Freizeit in den Dolomiten immer auf der Suche nach neuen Motiven ist. Ob Blumen, Bäche oder majestätische Bergzüge – Erardi hilft die Motive gekonnt für die Kamera zu inszenieren. Der 4-stündige Workshop findet einmalig am 10. September um 8:30 Uhr am Col Raiser statt und kostet 15 Euro pro Person. Bei einer Nächtigung im Val Gardena Partnerbetrieb 10 Euro pro Person. Eine Anmeldung in den Tourismusvereinen Grödens ist erforderlich. Alle Infos: www.valgardena.it.


Alle Infos zu Gröden und den neuen Foto-Workshops gibt es unter: www.valgardena.it

Info & Anmeldung
Tourismusverein Wolkenstein
Tel. +39 0471 777 900
selva@valgardena.it

Val Gardena Photoacademy: a scuola di fotografia tra le più belle cime delle Dolomiti dal 3 all’11 settembre 2016.



Una settimana per vivere da vicino l’affascinante mondo della fotografia, nella cornice naturale delle Dolomiti.

Durante i sette giorni ci saranno interessanti momenti come esposizioni, mostre e conferenze oltre, ovviamente, al corso vero e proprio condotto dal fotografo tedesco Daniel Ernst (il 6 e il 7 settembre), che prevede una giornata all’aria aperta e un workshop serale. 
Il 10 settembre altro corso, questa volta sotto la guida di Alfred Erardi, che porterà i partecipanti fino al Col Raiser.

L’11 settembre, infine, premiazione del Concorso fotografico “Poster Val Gardena”, cui sono stati inviati oltre  150 fotografie.  Le 30 fotografie selezionate dalla giuria saranno esposte nella sala comunale di S. Cristina. Domenica 11 settembre ci svolgerà la premiazione alle ore 17:00. 

I vincitori sono:
1o posto Simon Moroder (€ 800)
2o posto Jonas Junk (€ 500)
3o posto Francesco Ferruzzi e LukasRunggaldier (€ 300 cad)

È previsto un premio del pubblico a € 300 che verrà individuato durante l’esposizione.

Programma:
3.-11.9.2016 

3.-11.9.2016 

5.9.2016 
                              
6.9.2016 

17.9.2016 
ore 16:30-19:00: Workshop fotografico con Vito Miribung „Scoprire la Val Gardena fotografando"


8.9.2016 
Presentazione mostra fotografica di  Thaddäus Salcher nella casa cultura „Luis Trenker“ a Ortisei
 
9.9.2016 
„Dolomiti Patrimonio dell‘umanità“ – Multivisionsshow con concerto di brass con Sepp Hackhofer nella sala municipio a S. Cristina
 
10.9.2016 

11.9.2016
Premiazione concorso fotografico  „Poster della Val Gardena“ nella sala municipio a S. Cristina

L’iscrizione ai Workshops costa tra Euro 10 e  25 a persona presso le Associazioni Turistiche della Val Gardena. Informazioni: www.valgardena.it




Dienstag, 30. August 2016

Concorso fotografico Poster Val Gardena – Ecco i vincitori!



Mandaci la tua foto più bella della Val Gardena: le tre migliori verranno trasformate in poster.
Così l’invito a partecipare al concorso fotografico di Val Gardena – Gröden Marketing.
Negli scorsi mesi tutti gli amanti della Val Gardena hanno avuto la possibilità di inviarci le loro foto più belle scattate in questa valle; visti i numerosi e meravigliosi scatti ricevuti, non è stato facile per la giuria determinare i vincitori.

Le nostre più sentite congratulazioni vanno ai nostri vincitori: 

Il primo premio va a Simon Moroder: il gardenese ha convinto la giuria con uno scatto notturno del Sassolungo sotto la Via Lattea. Jonas Junk, di Augsburg (GER), può essere orgoglioso del suo secondo posto: la sua foto del Passo Sella in autunno è stata scattata da un’angolazione veramente interessante a più di 2.240m.

Il terzo posto è stato assegnato a due partecipanti: a Francesco Ferruzzi per la sua grandiosa foto in bianco e nero scattata durante un’escursione invernale al Rasciesa e a Lukas Runggaldier per il suo scatto notturno da sogno del Lech de Lagustel, che si trova a 1.824m sopra la chiesa di San Giacomo.

I vincitori sopra citati avranno il piacere di ricevere un ulteriore premio: a partire dal mese di settembre, infatti, le loro 4 foto saranno disponibili come poster nelle associazioni turistiche e nel online shop della Val Gardena.


Inoltre, le 30 foto più belle di questo concorso fotografico verranno esposte insieme a quelle dei quattro vincitori dal 3 all’11 settembre presso la sala Raiffeisen nel comune di Santa Cristina (a pianoterra). La foto che riceverà più apprezzamenti durante l’esposizione verrà premiata con un buono del valore di 300€ (le preferenze possono essere espresse direttamente in loco presso la mostra). 


Per il premio pubblico, gareggiano: 


Desideriamo congratularci ancora una volta con i vincitori e ringraziare tutti i partecipanti per le numerose e straordinarie foto!





Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Val Gardena Gröden

Val Gardena Gröden
www.valgardena.it
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.