Montag, 13. Februar 2012

Sellaronda Skimarathon: Gold für Team Holzknecht-Boscacci

Erfolgsrennen mit 900 Athleten am Start


Lorenzo Holzknecht und Michele Boscacci haben den Skimarathon am 10. Februar gewonnen. Die eisige Kälte hat sie nicht aufgehalten, sie haben den Ex Weltmeister Florent Troillet und seinen Teamkollegen Pietro Lanfrachi mit 5‘02‘‘ Vorsprung geschlagen. Den dritten Platz belegten Filippo Beccari und Nejc Kuhar.

Schon beim ersten Aufstieg des Bec de Roces war das Team Holzknecht - Boscacci an der Spitze und haben das Rhythmus angegeben. Auch wenn bei der ersten Abfahrt von Lunger und Giacomelli (3malige Gewinner des Skimarathons um den Sellastock) schneller war, waren Holzknecht und Boscacci immer voraus. „Schon ab dem Start sind wir schnell und gut vorangekommen, wir waren ein eingespieltes Team“, so das Statement von Lorenzo Holzknecht gleich nach dem Rennen –„Die Sellaronda ist immer fabelhaft und ich muß sagen wir haben die Kälte nur gegen Ende des Rennens gespürt“.

Bei den Frauen war das Rennen von Anfang an spannender. Die Favoritinnen Roberta Pedranzini und Francesca Martinelli konnten leider wegen einer Grippe nicht starten. Die Italienerinnen Tatiana Locatelli und Laura Besseghini führten bis zum Aufstieg zum Grödnerjoch, wo sie vom deutschen Team Grassl-Gruber (vor 2 Jahren Zweite auf dem Podium) überholt wurden. Die deutschen Athletinnen gewannen das Rennen mit einer Zeit von 4h31‘21‘‘ mit 1‘27‘‘ Vorsprung.

Kurz, die Veranstaltung war wieder ein Erfolg, dies hat das laute Parterre auch gezeigt. Bis zum nächsten Jahr zur 18. Ausgabe des Sellaronda Skimarathon 2013.

Info: www.sellaronda.it

VIDEO



Rangliste Männer:

1 Boscacci Michele Holzknecht Lorenzo 03:19:56.736; 2 Lanfranchi Pietro Troillet Florent 03:24:57.117; 3 Beccari Filippo Kuhar Nejc 03:26:51.650; 4 Lunger Hansjoerg Giacomelli Guido 03:28:39.466; 5 Cappelletti Daniele Galizzi Davide 03:33:57.747; 6 Follador Alessandro Pivk Taddei 03:34:04.905; 7 Martini Thomas Pedergnana Matteo 03:36:10.605; 8 Deini Erwin Barazzuol Filippo 03:37:13.664; 9 Piller Hoffer Matteo Piccoli Alessandro 03:38:11.923; 10 Colle' Franco Stacchetti Matteo 03:41:10.283



Rangliste Frauen:

1 Grassl Judith Gruber Barbara 04:31:21.961; 2 Locatelli Tatiana Besseghini Laura 04:32:49.091; 3 Genetin Gabriella Mayr Jessica 04:47:51.052; 4 Wacker Patrizia Pleyer Lisa 04:49:46.667; 5 Scola Nadia Zanon Sabrina 04:53:58.587; 6 Menapace Emma Osler Federica 04:56:00.181; 7 Gianatti Alessandra Tomatis Katia 04:57:34.707; 8 Mognetti Maddalena Zamboni Marica 05:08:23.256; 9 Leitner Josefina Zoeschg Maria 05:11:14.347; 10 Bones Bice Sartogo Monica 05:29:48.325

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Val Gardena Gröden

Val Gardena Gröden
www.valgardena.it
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.