Freitag, 25. Juli 2014

Simon Anthamatten, Matthias Auer und Hansjörg Auer sind die Gewinner des „3. Karl Unterkircher Awards“




Am 23.07 fand im Kulturhaus „Oswald von Wolkenstein“in Wolkenstein die Prämierung des „3. Karl Unterkircher Awards 2014“ statt.

Drei nominierte Bergsteiger-Teams präsentierten Ihre Bergsteigerprojekte direkt auf der Bühne, ganz zum Staunen des zahlreichen Publikums.

Das waren die Nominierten:
- Erstbesteigung der Ostwand des Kunyuang Chhish Karakorum/Pakistan  Simon Anthamatten (SUI), Matthias Auer (AUT), Hansjörg Auer (AUT) am 18. Juli 2013

- „Legrima” , Langkofel-Nordwand,  durch Adam Holzknecht und Hubert Moroder, 7. und 8. Januar 2013

- Erstbesteigung Westwand des Torre Egger – Notti Magiche am 2. März 2013
M. Della Bordella & L. Schiera (28.2/ 1., 2., 3.3.2013) bis zum Gipfel des Torre Egger



Die Jury der 3. Austragung “Karl Unterkircher Award” bestehend aus Wolfgang Nairz (Präsident), Hanspeter Eisendle, Simon Kehrer, David Demetz und Carlo Caccia ist heute 23.07.14 zur Sitzung einberufen worden um eine der nominierten Leistungen auszuzeichnen. 


Die Wahl hat sich als außerordentlich schwierig herausgestellt wegen der sehr hohen Leistungen aller drei Seilschaften, die im ganzen Spektrum schwer zu vergleichen sind.
Die Zuordnung des Preises „Karl Unterkircher Award“ hat deshalb nicht den Zweck ein Unternehmen oder eine Person über die Andere zu stellen, sondern den Alpinisten oder die Seilschaft zu ehren im Geiste von Karl. 

Die Jury hat somit beschlossen als Preisträger der dritten Austragung des Karl Unterkircher Awards an die Gebrüder Auer Hansjörg und Matthias und Simon Anthamatten die den Gipfel des Kunyuang Chhish über die Ostwand erreicht haben, zu vergeben mit folgender Begründung: „Das zurzeit höchste Niveu im Mixedklettern in den Alpen, wurde in den Himalaya übertragen. Schwierigste äußere Bedingungen, wie Abgeschiedenheit, große Höhe, Wetterkapriolen erschwerten das Ganze. Minimalistischer Alpinistil, die geniale Planung und das Nutzen eines kurzen Schönwetterfensters, machten diesen Erfolg möglich.“




Besonders beeindruckt war die Jury auch von der Phantasie und Durchführung der Legrimaroute auf den Langkofel, und den mutigen Einsatz der Seilschaft auf der Route Notti Magiche am Torre Egger.
Den Gewinnern wurde eine Prämie von € 2000 überreicht, die Zweitplatzierten erhielten € 1500.




Info
Val Gardena Gröden Marketing
Via Dursan Str. 80/C
39047 S. Cristina - St. Christina
Alto Adige Südtirol
tel. +39 0471 777 777
www.valgardena.it
info@valgardena.it

Val Gardena Gröden on Facebook
Val Gardena Gröden onTwitter
Val Gardena Gröden on Instagram
www.move-dolomites.it
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Val Gardena Gröden

Val Gardena Gröden
www.valgardena.it
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.