Mittwoch, 29. Oktober 2014

Sparkasse ATP Challenger Val Gardena Südtirol: Wild Card im Hauptfeld für Gaio, Donati und Berrettini – Die drei Südtiroler Prader, Prinoth und Kostner spielen in der Qualifikation




Heute hat der italienische Tennisverband FIT die drei Wild Cards für das Hauptfeld beim Sparkasse ATP Challenger Val Gardena Südtirol vergeben. Die drei italienischen Hoffnungen Federico Gaio, Matteo Donati und Matteo Berrettini wurden vom Verband mit einer Einladung für das mit 64.000 Euro dotierte Turnier in St. Ulrich bedacht, das von Samstag, 1. November bis Sonntag, 9. November gespielt wird. 

Der 22 Jahre alte Gaio liegt derzeit auf Rang 302 der Weltrangliste, der 19-Jährige Matteo Donati ist die Nummer 402 im ATP-Computer und der erst 18 Jahre alte Matteo Berrettini hat im Mai das internationale U18-Turnier in Salsomaggiore gewonnen. Die vierte Wild Card – die der Veranstalter – wurde schon vor mehreren Wochen an Andreas Seppi vergeben. Der Kalterer ist der unumstrittene Publikumsliebling in Gröden, derzeit die Nummer 51 der Weltrangliste und die Nummer zwei in Italien. Seppi kommt zum dritten Mal in Folge in die Tennishalle von Runggaditsch und tritt dort in diesem Jahr als Titelverteidiger an. 2012 hatte er das Endspiel gegen Benjamin Becker verloren.
Neben Seppi werden aber zumindest drei weitere Südtiroler in der Qualifikation antreten, die am Samstag Vormittag mit der ersten Runde beginnt. Turnierdirektor Wolfgang Wanker hat wie immer den einheimischen Spielern den Vorzug gegeben. Patrick Prader aus Barbian, der aber in St. Ulrich wohnt und derzeit die Nummer 1307 im ATP-Computer ist, darf ebenso in der Qualifikation antreten wie die beiden Lokalmatadore Patric Prinoth (18 Jahre) und David Kostner (19). Die letzten drei Wild Cards werden noch bekannt gegeben. 

Photo by Gian Luca Gatto

Endspiele am Sonntag, 9. November ab 11 Uhr
Das Challenger-Turnier in Gröden beginnt am Samstag, 1. November mit der Qualifikation und geht am Sonntag, 9. November mit den beiden Endspielen (Einzel und Doppel) ab 11 Uhr zu Ende. Die Halbfinalspiele am Samstag, 8. November beginnen um 12 Uhr.
Presse-Akkreditierungen unter info@atpvalgardena.com
Alle Journalisten und Medienvertreter können unter info@atpvalgardena.com um eine Akkreditierung ansuchen. Dazu genügt es eine Kopie eines gültigen Presseausweises mit zu schicken. 

Photo by Gian Luca Gatto

Das Turnier auch live im Internet
Wie im letzten Jahr können Tennisfans aus aller Welt das Grödner Turnier auch direkt im Internet verfolgen. Auf der Seite www.atp.worldtour.com ist unter dem Menü der Challenger-Turniere ein Livescore eingerichtet. 

Photo by Gian Luca Gatto

Photo by Gian Luca Gatto

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Val Gardena Gröden

Val Gardena Gröden
www.valgardena.it
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.