Montag, 17. September 2012



Ein Überblick über die Neuheiten im Rahmen des Events zum Thema Nachhaltigkeit in den Dolomiten 

 

Ladestation in Wolkenstein
Beginn des Countdowns für die 3. Auflage von ECODOLOMITES, der von 21. bis 23. September 2012 durchgeführt wird.

Zu den Neuheiten dieses Jahres gehören einige mit Wasserstoff betriebene Fahrzeuge, die an der European Hydrogen Road Tour 2012 teilnehmen.

Öffentliche Institutionen, Gemeinden, der Tourismus und Transportunternehmen gehören zu den Interessensgruppen.

 

Alta Badia - Gröden – Die Südtiroler Firma Letsmove von Daniel Campisi und Maximilian Costa, präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Alta Badia und dem ValGardena Marketing die verschiedenen Möglichkeiten der alternativen Fortbewegung im Tourismusbereich. Das Ziel der Initiative, die am Samstag, dem 22. und Sonntag, dem 23. September 2012 in Val Gardena und in Alta Badia stattfinden wird, ist es, die Menschen für die Öko-Mobilität zu sensibilisieren. Die Veranstaltung wird, wie bereits die vorige Auflage, von der Stiftung Dolomiti Unesco und von der Autonomen Provinz Bozen unterstützt.

 

Aus diesem Anlass werden diverse Sehenswürdigkeiten, wie die Pedelec E-Fahrräder, Elektro-Motorräder und Elektro-Autos sowie auch Wasserstoffautos und Elektro-Busse vorgestellt.  Weiters werden die ChargePoints Ladesäulen für Elektrofahrzeuge gezeigt, die von der Firma Electro Clara, die auch für die technische Unterstützung für die gesamte Veranstaltung sorgen wird, zur Verfügung gestellt werden. Das sind die ersten Säulen, die dem Betreiber und dem Endverbraucher die Vorteile eines europäischen Netzes von Ladestationen bieten können. Dazu gehört die Benachrichtigung per SMS oder E-Mail über den Ladezustand, die Suche der nächstgelegenen freien Stationen sowie die Verwaltung der Rechnungsstellung. Besonders hervorzuheben sind unter den diesjährigen Modellen der Fisker Karma, Tesla Roadster, Think City, Chevrolet Volt, die Twizzy und Fluence-Modelle, von Renault, Tazzari Zero, Fiat Panda Van und und Fiat E-500 sowie auch Wasserstoffautos von der Mercedes B-Klasse, Hyundai, Toyota und Honda. An der Veranstaltung werden auch einige Elektro-Busse teilnehmen wie der Fiat Ducato Metropolis, Mercedes Sprinter und der Renault Traffic als auch zwei E-Scooter EVT.

 

DOLOMITENRUNDFAHRT – Samstag, 22. September 2012

Das Highlight der Veranstaltung ist die umweltfreundliche Reise mit Elektrofahrzeugen über die vier Pässe rund um die Sella-Gruppe. In diesem Jahr werden auch vier mit Wasserstoff betriebene Fahrzeuge vertreten sein, die alle an der European Hydrogen Road Tour 2012 teilnehmen, die von der Firma H2Moves Scandinavia organisiert wird. Die European Hydrogen Road Tour ist eine Initiative, die Strecken in verschiedenen europäischen Ländern plant, entlang derer Etappen mit Seminaren und Präsentationen über die Öko-Mobilität organisiert werden. Eine dieser Etappen findet aus Anlass des Eco-Dolomites in Südtirol statt, bei der Wasserstoff betriebene Fahrzeuge an der Dolomitenrundfahrt teilnehmen werden.

Die dritte ökologische Reise mit Elektrofahrzeugen über vier Dolomitenpässe findet am Samstag, dem 22. September statt. Die gesamte Karawane startet um 11.00 Uhr vom Gemeindesaal Oswald von Wolkenstein in Val Gardena. Dem Start der Fahrzeuge geht eine Begrüßung um 9.00 Uhr durch die politischen Vertreter und der Bericht „Die Leidenschaft der Zukunft“ des Mobilitätsexperten Gianfranco Pizzuto der Firma Fisker Italia voraus.

Die Sellaronda wird in diesem Jahr gegen den Uhrzeigersinn mit einem Aufenthalt in Corvara durchgeführt, wo am frühen Nachmittag die Fahrzeuge auf dem Parkplatz des Gemeindesaals von Corvara dem Publikum vorgeführt werden. Danach wird die Rückkehr in Val Gardena fortgesetzt, wo die Fahrzeuge bis zum Abend auf dem St. Anton Platz in St. Ulrich ausgestellt werden. Auch in diesem Jahr wird der FIA (Internationaler Automobilverband) das Fahrzeug mit dem geringsten Energieverbrauch für die Bewältigung der Sellaronda ermitteln.

Einige Teilnehmer des Eco-Dolomites 2012 sind die Firmen Intercom, Siebenförcher, Renault Bozen, das Elektrounternehmen ELPO aus Bruneck, das Energieunternehmen EUM, SEA von Badia, Hotel La Perla von Corvara, Südtirol Marketing Gesellschaft und die Messe BOzen.

 

Copyright by Michael Mussner
DER SELLARONDABIKE DAY – Sonntag, 23. September 2012

Das Wochenende im Zeichen des Umweltschutzes findet am Sonntag, dem 23. September 2012 mit dem zweiten Sellaronda-Bike-Day der Saison seinen Abschluss. Von 8.30 bis 15.30 Uhr werden die Dolomitenpässe Grödnerjoch, Campolongo, Pordoi und Sella für den Autoverkehr gesperrt und nur für Radfahrer zugänglich sein, die die Sella-Runde gegen den Uhrzeigersinn durchführen müssen.

 

Dank der Zusammenarbeit mit Internet Service von Ortisei/St. Ulrich können alle aktualisierten Informationen über die Veranstaltung im Internet abgerufen werden: www.ecodolomites.com


Bis jetzt fixe Zusagen, 15 Autos, 3 Kleinbusse und 2 scooter.

 

1 Karma Fisker

3 Tesla Roadster

1 Chevrolet Volt

1 Think City

1 Tazzari Zero

1 Fiat E-500

1 Fiat Panda Van

1 Renault Twizzy

1 Renault Fluence

1 Fiat Ducato Metropolis (BUS)

1 Mercedes Sprinter (BUS)

1 Renault Traffic (BUS)

 

4 Wasserstoffautos: Mercedes B-Klasse, Hyundai, Toyota und Honda

 

2 scooter EVT

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Val Gardena Gröden

Val Gardena Gröden
www.valgardena.it
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.