Freitag, 21. September 2012

HERO 2015 IN DER MARATHON-WM-VERSION


HERO 2015 IN DER MARATHON-WM-VERSION

Die UCI hat den Südtirol Sellaronda HERO mit der Organisation der „Marathon“-Weltmeisterschaften 2015 beauftragt. Zuvor wird in den Jahren 2013 und 2014 je ein World Series Rennen stattfinden. Gerhard Vanzi: „Nur drei Jahre nach dem ersten HERO ist das wirklich eine große Genugtuung. Ein Dankeschön an alle!“ Auch der Termin für das nächste Rennen steht fest: Samstag, 22. Juni 2013.

 

Pressemitteilung

 

Maastricht (NL) 20.09.2012 – Es ist offiziell: Der Internationale Radsport-Verband UCI hat während dem am 19. September in Maastricht stattgefundenen Management Comittee den Südtirol Sellaronda HERO mit der Durchführung der „Marathon“-Weltmeisterschaften 2015 betraut. Eine Entscheidung, die im Hauptquartier des HERO in Gröden mit Spannung erwartet wurde und der Krönung eines Traumes gleichkommt – des Traumes, die „Marathon“-Distanz im Radsport nach Südtirol zu holen. Doch das ist noch nicht alles. Denn der Weg ins Jahr 2015 wird durch die Austragung der UCI MTB Marathon World Series angereichert, gewissermaßen den „Weltcups“ der Disziplin, die im Jahr 2013 stattfinden werden. „Wir fühlen uns sehr geehrt und sind überaus glücklich und stolz auf diesen Auftrag, den wir gerade einmal drei Jahre nach dem ersten HERO erhalten haben, und der der Lohn für den Einsatz und die Arbeit des ganzen Teams in diesen Jahren darstellt“, so Gerhard Vanzi. „Bei dieser Gelegenheit wollen wir uns aber auch an der ganzen Arbeitsgruppe erinnern, welche die ersten HERO-Rennen unterstützt hat: vom Italienischen Radsportverband bis hin zur Autonomen Provinz Bozen als „title Sponsor“, von Val Gardena-Gröden Marketing bis zum Tourismusverein Wolkenstein, den Gemeinden des Grödner Tals, den Tourismusverbänden von Alta Badia, Arabba, Val di Fassa und Seiser Alm. Vor allem wollen wir uns aber bei den 400 Freiwilligen bedanken, die tatkräftig bei der Organisation des Rennens an den Veranstaltungstagen mithelfen.“

 

Den Auftrag, die UCI MTB Marathon World Championships 2015 zu veranstalten ist das Ergebnis der Arbeit eines großen, gut eingespielten und enthusiastischen Teams, das vom ersten HERO im Jahr 2010 an mit Begeisterung dabei war, um am

Fuße der Dolomiten eine einzigartige Veranstaltung zu schaffen. Vom 26. bis zum 28. Juni 2015 wird auf den Trails rund um die Sellagruppe nun die WM-Version des HERO stattfinden. Der nächste „klassische“ HERO wird hingegen am Samstag, den 15. Juni 2013 an den Start gehen.

 

Was bedeutet aber die Austragung einer Marathon-Meisterschaft? „Von heute bis zum Jahr 2015 werden wir im Fokus der Aufmerksamkeit der gesamten Mountainbike-Welt stehen, was im Hinblick auf Image und Kommunikation für den ganzen Dolomitenbereich natürlich eine große Bedeutung hat. Es wird auch dazu passende touristische Angebote geben“, kommentiert Peter Runggaldier, zusammen mit Vanzi Organisator des HERO. „Die WM bestätigt ein weiteres Mal die hervorragende sportliche und touristische Eignung der Dolomitentäler. Sie ist außerdem ein außergewöhnliches Schaufenster für die Mountainbike-Bewegung nicht nur in Südtirol, sondern in ganz Italien.“

„Last but not least“ müsse man auch die gesellschaftliche Bedeutung einer solchen Veranstaltung sehen. „Im Jahr 2015 wird die ganze MTB-Welt auf die Dolomiten schauen, es werden sich Menschen aus allen Kontinenten treffen, um gemeinsam ihre Leidenschaft zu leben, das Mountainbiking“, so Vanzi weiter. „Das ist eine einzigartige Gelegenheit, um neue Freundschaften zu schließen und Erfahrungen zu sammeln, die für das ganze Leben Bedeutung haben.“

 

Auch wenn der HERO in technischer und logistischer Sicht bereits WM-tauglich ist, so werden die „klassischen“ Streckenverläufe des Südtirol Sellaronda HERO dennoch teilweise modifiziert und perfektioniert, um den spezifischen Anforderungen des UCI zu entsprechen. So wird die Männer-Strecke 82 km lang sein und einen Gesamthöhenunterschied von 4.350 Metern aufweisen. Die Frauen werden bei einem Höhenunterschied von 3.000 Metern 60 km unterwegs sein. In diesem Zusammenhang wird auch darauf hingewiesen, dass der HERO Amateuren die Teilnahme zu den gleichen Bedingungen wie bisher ermöglicht.

 

Was die Infrastruktur betrifft, so verfügt Gröden bereits über einen Großteil der von der UCI geforderten Einrichtungen; nur das Wettkampfbüro wird eine neue Location erhalten und in eigenen Räumlichkeiten am Nives Platz in Wolkenstein umziehen, direkt im Zieleinlauf des HERO. Eine Konstruktion, die mit der Hilfe und Unterstützung der Gemeindeverwaltung von Wolkenstein geplant und errichtet wird. Das Organisationsteam wird außerdem in seinen verschiedenen Abteilungen verstärkt; das gilt auch für die Presse-Abteilung, die sich auch um die internationale Kommunikation in die Herkunftsländer der Athleten kümmern wird.

 

„Wir spüren deutlich die Unterstützung und die Begeisterung der gesamten Grödner Bevölkerung, die den HERO als ‚ihr’ Event empfindet“, so Runggaldier abschließend. „Und das freut uns ganz besonders.“

 

ORGANISATION

Südtirol Sellaronda Hero Komitee

Tourismusverein Wolkenstein

Str. Meisules, 213

I-39048 Wolkenstein (BZ)

Tel. +39 0471 777900

Fax +39 0471 792245

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Val Gardena Gröden

Val Gardena Gröden
www.valgardena.it
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.