Dienstag, 10. November 2015

Tennis - News APT Challenger Val Gardena Gröden 2015

Basic nach Abwehr von zwei Matchbällen als erster Spieler in Gröden im Achtelfinale – Aus für Berrettini
Mirza Basic aus Bosnien ist beim Sparkasse ATP Challenger Val Gardena Südtirol als erster Spieler in die zweite Runde eingezogen. Die Nummer sieben des Turniers gewann ein umkämpftes Spiel gegen den Franzosen Yannick Jankovits nach der Abwehr von zwei Matchbällen nach rund zwei Stunden Spielzeit mit 6:4, 2:6, 7:5. Der Franzose hatte im dritten Satz schon 4:1 geführt und bei 5:3 und eigenem Aufschlag zwei Matchbälle vorgefunden. Doch Basic, der in St. Ulrich schon im letzten Jahr das Viertelfinale erreicht hatte, drehte das Match.
Keine Chance hatte dagegen der erste Italiener, der im Hauptfeld im Einzel war. Matteo Berretini, dank einer Wild Card am Start, unterlag dem Serben Laslo Djere, der in der Weltrangliste 348 Plätze vor ihm liegt, mit 4:6 und 3:6. Ein Break zum 3:2 im ersten Satz und eines zu Beginn des zweiten ebneten Djere den Weg ins Achtelfinale.
Morgen stehen beim größten Tennisturnier Südtirols nicht weniger als 14 Matches auf dem Programm. Gespielt wird auf zwei Plätzen ab 11 Uhr. Auch alle Favoriten bestreiten morgen ihr Auftaktmatch. Angefangen von dem nach der Absage von Andreas Seppi an Nummer eins gesetzten Ricardas Berankis aus Litauen, der im zweiten Match auf dem Center Court gegen den Deutschen Maximilian Marterer spielt. Um 16 Uhr ist der an Nummer drei gesetzte Rajeev Ram an der Reihe. Der Sieger von 2011 spielt gegen Qualifikant Nikola Metkic. Um 18 Uhr trifft Luca Vanni (6) auf den letztjährigen Halbfinalisten Jan Hernych. Zum Abschluss des Tages bekommt es die Nummer zwei Evgeny Donskoy mit dem Italiener Federico Gaio zu tun.

Berankis nach Drei-Satz-Sieg im Achtelfinale – Auch Caruso weiter
Turnierfavorit Ricardas Berankis aus Litauen steht beim Sparkasse ATP Challenger Val Gardena Südtirol im Achtelfinale. Die Nummer 82 der Weltrangliste setzte sich nach einem hochklassigen Match mit 6:3, 6:7, 6:3 gegen den erst 20 Jahre alten Maximilian Marterer aus Deutschland durch. Berankis lag im ersten Satz 2:4 und im zweiten Durchgang 3:5 zurück, aber nach dem Verlust des zweiten Tiebreaks musste er in den dritten Satz. Dort gelang ihm bei 3:3 das entscheidende Break.
Zuvor hatte mit Michael Berrer als erster Gesetzter die zweite Runde erreicht. Der 34-Jährige gewann das deutsche Duell gegen den Qualifikanten Kevin Krawietz nach zwei umkämpften Tiebreaks 7:6, 7:6. Auch für einen anderen Qualifikanten kam das Aus. Viktor Galovic musste sich Ramkumar Ramanathan aus Indien mit 6:7 und 5:7 geschlagen geben. Der Asiate spielt morgen im Achtelfinale gegen Berankis.
Als erster Italiener hat Salvatore Caruso den Sprung in die zweite Runde geschafft. Der Sizilianer, der im August schon das Futures-Turnier in Bozen gewonnen hatte, setze sich gegen Denys Molchanov aus der Ukraine unerwartet klar mit 6:4, 6:2 durch. Caruso spielt morgen gegen die Nummer 7 Mirza Basic.







Basic al secondo turno annullando due match point – Out Berrettini
Il bosniaco Mirza Basic è il primo giocatore ad approdare al secondo turno del Sparkasse ATP Challenger Val Gardena Südtirol. In un match rocambolesco ha avuto la meglio dopo una lotta di quasi due ore sul francese Yannick Jankovits per 6:4, 2:6, 7:5. Jankovits si era trovato avanti 4 a 1 al terzo e sul 5 a 3 ha avuto anche due match point, ma Basic è riuscito a girare il match.
Niente da fare invece per il primo italiano impegnato nel torneo altoatesino. Matteo Berrettini è stato sconfitto dal serbo Laslo Djere, che lo precde di 348 posizioni nel ranking ATP con il punteggio di 6:4, 6:3. Un break nel primo set per il 3 a 2 e quello in apertura nel secondo hanno condannato il 19-enne azzurro.
Domani a partire dalle ore 11 in programma ben 14 match, di cui undici del singolare. In campo anche tutti favorite del torneo. A partire da Roicardas Berankis. Il lituano prima testa di serie dopo il forfait di Andreas SEppi, nel secondo match sul centrale gioca contro il tedesco Marterer. Alle ore 16 tocca a Rajeev Ram, vincitore a Ortisei quattro anni fa e terza testa di serie quest’anno. L’americano trav il qualificator Metkic. Alle ore 18 Luca Vanni gioca contro Jan Hernych della Repubblica Ceca. Per chiudere Federico Gaio contro la seconda testa di serie, il russo Donskoy.


Ortisei perde Dustin Brown- Vince Setkic al terzo
Sorpresa nell’ultimo match in programma nella prima giornata del Sparkasse ATP Challenger Val Gardena Südtirol. Ha salutato il torneo di Ortisei Dustin Brown, la quarta testa di serie del challenger gardenese. Il tedesco di origine giamaicane ha dovuto arrendersi alla forza di Aldin Setkic. Il bosniaco, numero 245 nellaclassifica mondiale, si è imposto per 6:3, 5:7 (3) e 6:3 dopo essersi trovato sotto 0 a 2 nel set decisivo.

Caruso primo italiano al secondo turno a Ortisei – Berankis perde un set ma avanza come Berrer
Si apre con la bella vittoria di Salvatore Caruso la seconda giornata del Sparkasse ATP Challenger Val Gardena Südtirol. Il siciliano batte Denys Molchanov (Ucraina) per 6:4, 6:2 e approda agli ottavi di finale al challenger gardenese. “Risultato netto, ma non era così semplice. Ho comunque servito molto bene – ultimo game a parte”, ha detto Caruso a fine match. Ha chiuso in un ora e 13 minuti dopo aver annullato le uniche tre palle break di tutto il match. Con Caruso, a inizio agosto vincitore del torneo Futrues a Bolzano, saranno almeno quattro gli azzurri al secondo turno, visto che ci saranno tre derby italiani all’esordio: Due in programma oggi (Sonego-Eremin e Marcora-Crepaldi più il match tra Arnaboldi-Giustino di domani).
Anche Riardas Berankis, questa settimana numero 82 del ranking mondiale e prima testa di serie in Val Gardena, ha conquistato gli ottavi di finale. In un match ad altissimo livello ha ceduto il secondo set contro il giovane tedesco Maximilian Marterer prima di imporsi per 6:3, 6:7, 6:3. Decisivo il break nel settimo gioco del terzo set per il favorito, che si trovava sotto 2 a 4 nel primo e 3 a 5 nel secondo set.
Esordio con successo anche per Michael Berrer, quinta testa di serie. Il 34enne vinto il duello tedesco con il qualificato Kevin Krawietz dopo due tiebreak lottati e domani affronterà il serbo Laslo Djere, che ha eliminato ieri Matteo Berrettini. Fuori anche il qualificato Viktor Galovic battuto per 7:6, 7:5 dall’indiano





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Val Gardena Gröden

Val Gardena Gröden
www.valgardena.it
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.