Montag, 21. Januar 2013

„Bottles“ FLASCHEN aus EIS


„Bottles“ FLASCHEN,
so lautet das Thema des diesjährigen Eisskulpturen- Wettbewerbs, welcher vom 14. bis 18. Januar 2013 in St. Ulrich/Gröden abgehalten wurde.
Es gewinnt die Brandy Flasche

Der Tourismusverein St. Ulrich in Zusammenarbeit mit dem Kunstgymnasium "Cademia" und der Landesberufsschule für das Kunsthandwerk waren die Organisatoren der heurigen 10. Auflage des Eisskulpturenwettbewerbs.

Mit Spezialwerkzeugen wurde in die insgesamt 600, 16x16x80cm großen Klareisblöcke geschnitzt. Interessierte Besucher durften, den 13 jungen und ambitionierten Schülern der 1. Klasse der Landesberufsschule für das Kunsthandwerk, mit Spezialisierung Holzbildhauerei, und des Kunstgymnasiums „Cademia“ während ihrer gestalterischen Arbeit, vom 14. bis 18. Januar im Dorfzentrum von St. Ulrich, auf die Finger schauen.

Aus den zahlreichen speziell für den Wettbewerb hergestellten Klareisblöcken wurden mit viel Geschick, fünf überdimensionale und verschieden geformte Flaschen geschnitzt.

Die schönen Skulpturen wurden am heutigen Freitag, den 18. Januar 2013 um 17.00 Uhr am Kleinen Antonius Platz in St. Ulrich, feierlich prämiert.

Eine Jury aus Vertretern der Kaufleutevereinigung St. Ulrich, der Gemeinde und des Tourismusvereins St. Ulrich bewerteten die gefrorenen Kunsthandwerke und somit ging Platz eins an die Brandy-Flasche Vecchia Romagna, perfekt in Eis geschnitzt von den
Künstlern Marija Markovic und Felix Vougny, Studenten der Landesberufsschule für das Kunsthandwerk St. Ulrich.

Auf Platz zwei kam die Weingeist Flasche der jungen Künstler: Valentin Alber, Mattia Demetz, Thomas Delazer und Luca Visciani des Kunstgymnasiums Cademia.
Platz drei ging an die Duftflasche Chanel, eine Skulptur von Sophie Eymond und Andreas Oberberger, Studenten der Landesberufsschule für das Kunsthandwerk St. Ulrich.

Platz vier ging an die Karaffe, der Künstler Davide Holzknecht und Francesco Sacchi, ebenfalls Studenten der Landesberufsschule für das Kunsthandwerk St. Ulrich.

Und der fünfte Platz ging an die Weinflasche Chianti, der Künstler Loic De Lesmadec, Franziska Rainalter und Elisabeth Prünster auch sie Studenten der Landesberufsschule für das Kunsthandwerk St. Ulrich.

„Ein spezielles Dankeschön,“ so Ambros Hofer, Präsident des Tourismusvereines St. Ulrich, „geht auch an die Lehrpersonen Prof. Andreas Tomasini, Prof. Norbert Insam, Prof. Andreas Holzknecht und Prof. Hugo Insam der 1. Klasse der Landesberufsschule für das Kunsthandwerk St. Ulrich, Spezialisierung für Holzbildhauerei und an Prof. Markus Delago des Kunstgymnasiums „Cademia“, die die Schüler in ihrer Arbeit tatkräftig unterstützt haben“.
Diese eindrucksvollen und von den Künstlern perfekt ins Eis geschnitzten Figuren werden der Fußgängerzone von St. Ulrich bis zur Eisschmelze, weiterhin eine zauberhaft-winterliche Atmosphäre verleihen.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Val Gardena Gröden

Val Gardena Gröden
www.valgardena.it
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.