Donnerstag, 17. Mai 2012

NEWS 17.5.2012: Südtirol Sellaronda HERO

SÜDTIROL SELLARONDA HERO 2012

ZIEL DER 2011 (+EIN) TEILNEHMER ERREICHT

Der Mountain Bike Marathon, bei welchem am 23. Juni 2012 Teilnehmer aus mehr als 25 Nationen starten werden, wurde vorgestellt. Die Anmeldungen zum Südtirol Sellaronda HERO wurde bereits im Februar geschlossen, nur eine einzige Startnummer – die 2012 – ist noch zu haben: diese wird bis zum 15. Juni zugunsten der Südtiroler Sporthilfe versteigert, das aktuelle Höchstgebot liegt bei 2.200,00 Euro. Bestätigt ist die Teilnahme von Mirko Celestino, er wird mit der Nummer 1 starten, die ihm als dem Gewinner des letztjährigen Rennens zusteht. Die letzten 20 km des Rennens werden live im Internet übertragen, während in Wolkenstein eine tolle Preisverleihungs-Show ankündigt wird. Das sind die wichtigsten Inhalte einer Erfolgsformel die wieder einen unvergesslichen HERO versprechen.

Fotos zur Edizion 2011

Bozen, 17.05.2012 – Mit der heutigen Pressekonferenz startet der Countdown für den 3. Südtirol Sellaronda HERO, dem Mountainbike Marathon, bei dem sich am 23. Juni mehr als 2.000 Teilnehmer auf zwei Strecken von 82 Km und 52 Km durch die Dolomiten messen werden. „Ganz genau sind es 2012 Teilnehmer“, präzisiert Gerhard Vanzi, Ko-Organisator des Rennens, dessen Anmeldungen bereits Mitte Februar geschlossen wurden. Die Teilnehmer reisen aus 25 Ländern an, darunter aus USA, Kanada, Mexiko und Australien, „allerdings rechnen wir sogar noch mit weiteren Nationalflaggen, wenn erst einmal die teilnehmenden „Elite“ Fahrer feststehen“, so Vanzi, der sich auch über die Präsenz von Teilnehmern aus 80 italienischen Provinzen freut. 2011 Startnummern sind bereits vergeben, während die letzte – die Nummer 2012 – an den Meistbietenden versteigert wird. „Das aktuelle Höchstgebot liegt bei 2.200 Euro“, kommentiert Peter Runggaldier, „und de  gesamte Erlös kommt der Südtiroler Sporthilfe zugute, ein Verein der seit 25 Jahren die jungen Sportstalente unserer Region unterstützt.“

Mirko kommt... und verspricht ein spannendes Rennen
Während man sich noch bis zum 15. Juni gedulden muss, um den großzügigen Spender kennenzulernen, der die letzte Startnummer tragen wird, steht längst fest, wer mit der Nummer 1 ins Rennen geht: Mirko Celestino, italienischer Meister im MTB-Marathon und der Mann, der im Vorjahr den Südtirol Sellaronda HERO dominiert hat. Das Südtiroler Rennen hat Celestino zu einer seiner zwei wichtigsten Ziele im laufenden Jahr erklärt – gleich neben der Marathon-WM. Auch die Teilnahme der Gewinnerin des HERO 2011, der Deutschen Katrin Schwing, steht fest.

Dank an …
Landesrat Thomas Widmann, der dafür sorgte, dass es dem Rennen, welches das Image Südtirols in die ganze Welt trägt, nicht an Unterstützung durch die Autonome Provinz Bozen fehlt. Auch wenn Landesrat Widmann wegen anderweitiger Verpflichtungen nicht anwesend sein konnte, so ist doch seine Teilnahme am HERO selbst garantiert – bereits zum dritten Mal steigt er in den Sattel! Gerhard Vanzi dankte nicht nur der Autonomen Provinz Bozen, sondern unterstrich auch die Bedeutung der Unterstützung durch die Radsport Verbände: „Die Union Cycliste Internationale hat uns vertrauensvoll unter ihre Fittiche genommen, und auch beim FCI (dem italienischen Radsport-Verband) möchten wir uns dafür bedanken, dass sie unser Rennen als dritte Etappe für die Marathon-Tour 2012 zugelassen hat.“

Kann man ein erfolgreiches Konzept verbessern?
Was die Streckenführung betrifft, so gibt es heuer keine nennenswerten Änderungen. „Für das nächste Jahr überlegen wir jedoch die Einführung von Varianten, um neue Wege und Ecken unserer Dolomiten zeigen zu können“, so Rennleiter Peter Runggaldier. Ein echtes Top-Rennen ist der HERO auch im Hinblick auf das Gesamt-Preisgeld im Wert von 45.000 Euro. Die Neuheit hier: Es gibt vier üppige Preise für die Gewinner des Bergwertung am Campolongo-Passes und am Sellajoch in der Kategorie Hobby. Außerdem ist bei einer Strecke von 82 km und 4.200 Metern Höhendifferenz auch die „Kontrolle“ enorm wichtig: „Es werden auch heuer wieder die vier technischen Service-Stationen von SHIMANO und die fünf Verpflegungs-Stationen von ENERVIT auf der Strecke geben, mit denen schon die Teilnehmer des letztjährigen Rennens sehr zufrieden haben“, erklärt Alfred Runggaldier, verantwortlich für den Strecken-Service.

HERO’s dichter Terminkalender
Kommen wir nun zum Programm des Südtirol Sellaronda HERO 2012, der am Donnerstag, 21. Juni, mit der Bike & Tech Expo und mit der Ausgabe der Startpakete beginnt, die bis zum Freitag dauert. Am Samstag, dem 23., startet die erste Gruppe um 7.30 Uhr, die anderen drei Gruppen folgen bis um 8.30 Uhr. „Wir hielten es für sinnvoll, den Start der Biker in vier Zeitblöcke aufzuteilen, um Staus bei den ersten Anstiegen sowie in einigen Abfahrts- Bereichen zu vermeiden“, erklärt Ellis Kasslatter, die seit dem ersten Rennen 2010 in der Organisation dabei ist. Um 9.30 starten die Jungs bei der HERO KIDS, dem 3 km langen Mini-Marathon ohne Konkurrenz, der durch die Straßen von Wolkenstein führt. „Wir arbeiten gerade an der offiziellen Preisverleihungs-Zeremonie, die um 21 Uhr auf dem Dorfplatz von Wolkenstein stattfinden wird – so Ellis weiter – weil wir alle Teilnehmer des HERO mit einem großartigen Schauspiel überraschen wollen.“ Nach der Prämierung können die Teilnehmer den Marathon gleich noch einmal erleben – auf einen Großbildschirm werden die Bilder des Rennens gezeigt. Einen Teil dieser Bilder können MTBFans, die in Wolkenstein nicht dabei sind, auch live im Internet sehen – auf www.sellarondahero.com auf www.gazzetta.it: Es handelt sich um den letzten Teil des 82-km-Rennens; er wird zwischen 11.15 und 12.30 Uhr gezeigt. „Von Bedeutung ist auch Präsenz von Raisport und Sky Sport zählen – ergänzt Gerhard Vanzi – „speziell Eurosport überträgt die Bilder des Rennens ins 22 Ländern. Dazu kommen 60 TV-Sender aus den zehn Herkunftsländern der europäischen Teilnehmer.“

Nicht nur Sponsoren, sondern Partner
Größer geworden ist auch der Pool der Unternehmen, die den HERO zum Partner erkoren haben. Zu den treuen Sponsoren Unicredit, Scott, Gore Bike Wear, Garmin, Enervit, Shimano, BMW, Deuter, Met, GoPro, Elikos und Adidas Eyewear haben sich weitere Prestige-Marken gesellt, wie z.B. Selle San Marco, der traditionsreiche Hersteller von Fahrradsatteln. Erdinger schenkt zum Rennschluss alkoholfreies Bier aus, während Paluani die Atmosphäre mit seinen feinen Snacks versüßen wird. Bei der HERO KIDS wird außer UniCredit auch Sportful präsent sein (sie steuern die Trikots der Mini-Champions bei). Auch Marlene, die bekannten und süßen Südtiroler Äpfel, und Novabios begleiten den Mini- Marathon der Champions von morgen.

Gerhard und Julia, zwei Gesichter des HERO
Selle San Marco setzt als Preis für die Gewinner der einzelnen Kategorien eine für den HERO personalisierte Edition des Sattels Concor Racing Protek aus – der Sattel, mit dem Gerhard Kerschbaumer fährt, einer der beiden Testimonials in der Kampagne zugunsten der Südtiroler Sporthilfe. Auch der andere Testimonial, die junge MTB-Nachwuchshoffnung Julia Innerhofer, ist ausgesprochen stolz auf die zugunsten der Südtiroler Sporthilfe durchgeführte Initiative: „Gerne würde ich beim HERO zur Unterstützung der Sporthilfe mitfahren, am liebsten natürlich mit der Startnummer 2012. Wenn also ein Unternehmen interessiert sein sollte, an der Versteigerung teilzunehmen... ich wäre glücklich, mich für die gute Sache als Athletin zur Verfügung zu stellen.“ Ein Statement, das Leitner Stefan, Geschäftsführer der Südtiroler Sporthilfe, noch glücklicher gemacht hat – er gratulierte der Organisation.

HERO fördert den Tourismus
Bemerkenswert ist auch der touristische Nachhall des Rennen, der sich im Angebot zweier spezieller Aufenthalts-Pakete namens „Become a HERO“ und „Start to HERO“ niederschlägt.
Die Pakete richten sich an begeisterte Mountainbiker und kombinieren Übernachtungen mit Testfahrten auf der Rennstrecke mit dem Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten.

Die Pressekonferenz ging mit dem Dank von Gerhard Vanzi an all diejenigen zu Ende, die den Südtirol Sellaronda HERO unterstützen: zuvorderst die Autonome Provinz Bozen, die Gemeinden des Grödner Tales, die Sponsoren, die Mitarbeiter in den vier Tälern, durch die das Rennen führt sowie alle 400 Freiwilligen, die in der Organisation und bei der Durchführung des Rennens aktiv sind, für ihren Einsatz und ihre wertvolle Hilfe.

ORGANISATION

OK Südtirol Sellaronda HERO

Tourismusverein Wolkenstein

Str. Meisules, 213

I-39048 Wolkenstein Gröden(BZ)

Tel. +39 0471 777900

Fax +39 0471 792245

info@sellarondahero.com - http://www.sellarondahero.com/
www.facebook.com/sellarondahero

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Val Gardena Gröden

Val Gardena Gröden
www.valgardena.it
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.