Montag, 9. September 2013

ECO Dolomites 14.09 und 15.09.2013

Vom 14. Bis zum 15. September steht Alta Badia und das Grödental mit dem Eco-Dolomites Wochenende im Zeichen von Eco-Mobilität. Die vier legendären Pässe Sellajoch, Grödner Joch, Pordoijoch und Campolongo Pass werden am 14. September bei der E-Sellaronda von Autos mit alternativen Antrieben befahren. Zum Sellaronda Bike Day am 15. September erleben anschließend tausende Radler die Alpenpässe abgasfrei.

Der Tourismusverband Alta Badia und das Val Gardena Marketing in Zusammenarbeit mit der Südtiroler Firma Letsmove von Daniel Campisi und Maximilian Costa präsentieren die verschiedenen Möglichkeiten der alternativen Fortbewegung im Tourismusbereich. Das Ziel der Initiative, die am Samstag den 14. September 2013 in Alta Badia und Val Gardena stattfinden wird, ist es, die Menschen für die Öko-Mobilität zu sensibilisieren. Die Veranstaltung wird, wie bereits die vorigen Auflagen, von der Stiftung Dolomiti Unesco und von der Autonomen Provinz Bozen unterstützt. Dazu ist die vierte Auflage von ECOdolomites ein Partner-Event der Klimamobility, der von der Messe Bozen organisierten Fachmesse für nachhaltige Mobilität.

Aus diesem Anlass werden diverse Sehenswürdigkeiten, wie die Elektroscooter, Elektro-Motorräder, Elektronutzfahrzeuge, Elektro-Autos sowie auch Wasserstoffautos und Elektro-Busse vorgestellt. Weiters werden die ChargePoints Ladesäulen für Elektrofahrzeuge gezeigt, die von der Firma Electro Clara, die auch für die technische Unterstützung für die gesamte Veranstaltung sorgen wird, zur Verfügung gestellt werden.
Insgesamt werden dieses Jahr beinahe 40 Fahrzeuge aus Italien, Österreich, Deutschland und Schweiz teilnehmen, sodass sich die ECOdolomites unter den Top Veranstaltungen in Europa bezogen auf die Elektromobilität platziert. Erstaunenswert ist auch die Vielfalt der Fahrzeuge, die an der Veranstaltung teilnehmen. Über 15 verschiedenen Modelle, darunter Tesla, Think City, Renault Kangoo, Renault Fluence, Renault ZOE, Renualt Twizzy, Fiat Panda, Mercedes Smart, Twike, Chevrolet Volt, Fisker, Opel Ampera, Tazzari Zero, Mitsubishi I-Miev, Prius Plug In und EVT Elektroscooter. Die Neuigkeit der vierten Auflage ist sicherlich die Teilnahme eines Wasserstoff Minibusses.

DOLOMITENRUNDFAHRT – Samstag, 14. September 2013
Das Highlight der Veranstaltung ist die umweltfreundliche Reise mit Elektrofahrzeugen über die vier Pässe rund um die Sella-Gruppe, die am Samstag, den 14. September stattfindet. Die gesamte Karawane startet um 10.30 Uhr vom Gemeindesaal F. A. Rottonara in Corvara. Dem Start der Fahrzeuge geht eine Begrüßung um 9.00 Uhr durch die politischen Vertreter und der Vortrag mit einem E-Mobility Experte voraus.
Die Sellaronda wird in diesem Jahr im Uhrzeigersinn mit einem Aufenthalt in Wolkenstein durchgeführt. Am späten Nachmittag werden die Elektrofahrzeuge nach Corvara zurückkommen, wo diese bis zum Abend auf dem Gemeindeplatz ausgestellt werden. Insgesamt werden die Fahrzeuge 56km ablegen mit einem Höhenunterschied von 1.677m.
Für weitere Informationen und Anmeldungen www.ecodolomites.com

DER SELLARONDA BIKE DAY – Sonntag, 15. September 2013
Das Wochenende im Zeichen des Umweltschutzes findet am Sonntag, dem 15. September 2013 mit dem zweiten Sellaronda-Bike-Day der Saison seinen Abschluss. Von 8.30 bis 15.30 Uhr werden die Dolomitenpässe Grödnerjoch, Campolongo, Pordoi und Sella für den Autoverkehr gesperrt und nur für Radfahrer zugänglich sein, die die Sella-Runde gegen den Uhrzeigersinn durchführen müssen. Der Start ist in den jeweiligen Talorten möglich und die Veranstaltung ist kein Rennen sondern eine Gelegenheit, ganz individuell seine Traumstrecken zu fahren. Rennrad oder Mountainbike. Allein oder mit Freunden oder der Familie. Zügig oder gemütlich mit dem einen oder anderen Espresso zwischendurch. Jeder kann fahren, wie es ihm Spaß macht. Das ist die Philosophie des Sellaronda Bike Days. Es gibt keine Anmeldepflicht, keine Startgebühr und auch kein Mindest- oder Höchstalter.
Mehr Infos auch unter www.sellarondabikeday.com



Pressebüro Val Gardena:
Irene Delazzer: Mobiltelefon: +39/335/357708 – Email: press@valgardena.it

Str. Dursan. 80/c 39047 S. Cristina (BZ) www.valgardena.it

Pressebüro Alta Badia:
Nicole Dorigo: Mobiltelefon: +39/338/9506830 – E-Mail: press@altabadia.org
Stefanie Irsara: Mobiltelefon: +39/340/8738833 – E-Mail: stefanie.irsara@altabadia.org
Colz-Str, 75, 39030 La Villa (BZ) www.altabadia.org




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Val Gardena Gröden

Val Gardena Gröden
www.valgardena.it
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.